Beratung an der ALS...

Hilfe braucht jeder mal, egal ob Groß,oder Klein.

Christin Seeboth

Schulsozialarbeiterin

05172 – 98873105

Mein Name ist Christin Seeboth und ich bin seit dem 01.05.2020 als Schulsozialarbeiterin an eurer Schule tätig.

 

Als Schulsozialarbeiterin bin ich Ansprechpartnerin für alle, die das tägliche Leben in der Schule mitgestalten.

Neben den Schülerinnen und Schülern, den Lehrerinnen und Lehrern, den pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Therapeutinnen und Therapeuten, gehören ebenfalls die Eltern und außerschulische Partner dazu.

Jeder Kontakt beruht selbstverständlich auf Freiwilligkeit und findet in einem vertraulichen Rahmen statt. Die Schulsozialarbeit ist keine Strafmaßnahme.

 

Zu meinem Tätigkeiten innerhalb des Schulalltages gehören u.a.:

Persönliche Beratungen für Schüler/-innen, Lehrer/-innen, Therapeut/-innen, pädagogische Mitarbeiter/-innen und Eltern

  • Einzelfallhilfe und Soziale Trainings

  • Orientierung, Begleitung und Hilfestellungen beim Übergang von Schule und Beruf

  • Präventions- und Projektarbeit

  • Vermittlung zwischen Eltern und Lehrkräften

  • Beratung bei Erziehungsfragen

  • Vermittlung und Unterstützung in Bezug auf z.B. Jugendhilfeleistungen

  • Hilfestellungen bei Konflikten und bei akuten Krisensituationen

  • Schulverweigerung/ -absentismus

Annette Siedler

Beratungslehrerin

05172-98870

Beratung ist ein Teil des Schulprofils der Astrid-Lindgren-Schule. Sie unterstützt die im Schulprogramm festgelegten Ziele. Beratung ist alltäglicher Bestandteil der unterrichtlichen und erzieherischen Praxis der Lehrenden. Die Klassenteams, Schulleitung und Personalrat sind neben der Erledigung vieler anderer Aufgaben auch immer wieder beratend tätig.
Zusätzlich verfügt die Astrid-Lindgren-Schule über ein erweitertes Beratungsangebot.

Neben dem oben genannten Personenkreis arbeitet Annette Siedler als Beratungslehrerin an der Schule. Sie berät Schüler bei persönlichen Problemen, Störungen und Konflikten in der Schule oder auftretenden Lern- und Verhaltensschwierigkeiten.

Eltern können sich beraten lassen bei Erziehungsproblemen, bei Konflikten mit Lehrkräften, über Hilfemöglichkeiten von Beratungsstellen usw. Kolleginnen und Kollegen erhalten Unterstützung z. B. bei pädagogischen und psychologischen Fragestellungen. Alle Gespräche werden streng vertraulich behandelt.
Für Schülerinnen und Schüler gibt es eine feste Sprechzeit während der Unterrichtszeit, die den Schülern jährlich aktualisiert bekannt gegeben wird. Eltern werden gebeten, über das Sekretariat der Schule oder über die Homepage Kontakt aufzunehmen.

Astrid-Lindgren-Schule

Schulstraße 32

31241 Ilsede

05172-98870